Startseite/Kurvenräuber HistoTour – Der Kurvenswing im Hochsauerland
Lade Veranstaltungen

Insider schwärmen vom Sauerland als eine der schönsten Oldtimer-Regionen in Deutschland: östlich und südöstlich des Ruhrgebietes erstreckt sich das Sauerland und bildet den nördlichen Teil des Rheinischen Schiefergebirges. Seine höchsten Erhebungen sind der Hegekopf (843 m) bei Willingen und der Kahle Asten (841 m) bei Winterberg. Zahlreiche Flüsse in gewundenen Tälern – Ruhr, Lenne, Sorpe, Möhne, Eder und Bigge – durchschneiden die Landschaft. Das sind natürlich die optimalen Voraussetzungen für die vielen Stauseen im Sauerland. Von dort zieht es Old- und Youngtimer-Fahrer über kleine Landstraßen durch weite Wiesen- und Waldlandschaften, um den kurvigen Tourenspaß ausgiebig zu genießen.

Neben der reizvollen Landschaft gilt es, die bekannten Fachwerkstädtchen zu entdecken. Wer´s mal unterirdisch mag, der kann auf seinen Touren den Besuch von diversen Tropfsteinhöhlen mit ins Programm nehmen. In der Atta-Höhle in Attendorn, dem größten zusammenhängenden Höhlensystem Deutschlands, sind über viele Millionen Jahre hinweg grandiose Welten aus Tropfsteinen entstanden. Wer mehr wissen möchte, erhält in und an der Dechenhöhle in Iserlohn Informationen über die Unterwelt: Dafür sorgt ein deutschlandweit einzigartiges Höhlenmuseum.

Die Oldtimer-Region Sauerland
Das sind tolle Aussichten: Oldtimerfreunde finden im Sauerland nicht nur herrliche Panoramablicke, sondern auch tolle Orte der Entspannung. Einfach mal über den Dingen stehen – das geht im Land der 1.000 Berge ganz prima. Genau genommen zählt die Region sogar 2.711 Berge mit über 400 Metern Höhe.

Die Region Südliches Sauerland gehört zum Rheinischen Schiefergebirge und weist Höhenunterschiede zwischen 220 m in den Flussniederungen und 755 m auf der Höhe des Härdler auf. Bis ins Frettertal erstrecken sich die Kalk-Doppelsenken um Attendorn und Elspe. Geprägt wird die Landschaft vom großen Biggestausee, der von der Kreisstadt Olpe bis nach Attendorn reicht. Dazu gehört auch die Listertalsperre. Der große Wasserreichtum gab der Landschaft eine typische Prägung. Zahlreiche Aussichtstürme erlauben weite Blicke über Berge und Talsperren.

Im Sauerland hat sich dazu so einiges aufgestaut: Immerhin 17 Talsperren sorgen für Trink- und Bewässerungswasser oder für saubere Energie – viele der Talsperren werden darüber hinaus intensiv als Naherholungsgebiete genutzt. Allen voran die fünf großen Stauseen, darunter der beeindruckende Biggesee mit seinen Wassersportmöglichkeiten. Der Möhnesee, auch “Westfälisches Meer” genannt, ist die flächenmäßig größte Talsperre im Sauerland. 40 Kilometer Uferlänge laden zum Entspannen, Baden und Radeln ein.

Das Romantik Hotel Platte
Das Romantik Hotel Platte im Herzen des südlichen Sauerlands liegt idyllisch zwischen Wäldern, Feldern und weiten Wiesen. Gleich vor der Haustüre plätschert das Bächlein Repe, das dem romantischen Tal seinen Namen gibt, verträumt dahin. Aus der Ferne mutet das familiengeführte Vier-Sterne-Hotel an wie eines der malerischen Fachwerkdörfer, wie sie in der Region Sauerland so typisch sind. Die Familie Platte und die zuvorkommenden Hotel-Mitarbeiter kümmern sich in dem gemütlichen Landhotel mit viel Erfahrung und noch mehr Herz um Sie. Das gehört zur Tradition des Hauses.

Darüber hinaus verwöhnt das Romantik Hotel Platte seine Gäste mit den kulinarischen Genüssen einer abwechslungsreichen Küche, die großen Wert auf heimische Spezialitäten und regionale Zutaten legt. Das hauseigene Gestüt ist ein exklusives Angebot, das allen, die schon immer einmal gerne reiten wollten, den Aufenthalt im Sauerland zu einem unvergesslichen Erlebnis macht. Ein weiteres Exklusivangebot ist der gegenüberliegende Golfpark, der einen 18-Loch-Turnierplatz und einen 6-Loch-Trainingsplatz umfasst.

Ebenso hat sich das Familienunternehmen einen guten Namen als Wellnesshotel gemacht. Entspannung versprechen ein großzügiger Swimmingpool mit Whirlpool, eine finnische Trockensauna, eine römische Dampfsauna, Solarien sowie eine geschützte Liegewiese. Dazu gibt es ein professionelles Beauty-Angebot und eine private Kosmetik- und Wellnessschule.

Die gewünschte Mitnahme von Haustieren bitte vor der Reisebuchung mit uns absprechen!

Das Kurvenräuber HistoTour-Programm
Tag 1: Willkommen bei Deutsche Oldtimer-Reisen
Reisen Sie individuell und ganz entspannt an. Wir erwarten Sie im Romantik Hotel Platte am Nachmittag und begrüßen Sie herzlich bei der Teilnehmer-Registrierung von Deutsche Oldtimer-Reisen. Hier erhalten Sie alles, was Sie für die Kurvenräuber HistoTour 2020 brauchen: Fahrtunterlagen, Startnummer, HistoTour-Schild, Zimmerschlüssel, Zeitplan und einiges mehr. Anschließend checken sie in Ruhe ein, machen einen ersten kleinen Spaziergang durch das Repetal oder genießen die Annehmlichkeiten des Hotels. Später treffen wir uns zum gemeinsamen Willkommensabend. In lockerer Atmosphäre, bei einem guten Tropfen und einem leckeren Essen lernen sich die Teilnehmer untereinander und das Betreuungsteam von Deutsche Oldtimer-Reisen kennen. Hier erfahren Sie alles, um entspannt die Kurvenräuber HistoTour 2020 genießen zu können.

Tag 2: Die Hochsauerland-Etappe
Die Hochsauerland-Höhenstraße ist eine der schönsten und geschichtsträchtigsten Panoramastrecken im Sauerland. Sie liegt parallel zur alten “Heidenstraße”, die von Russland bis Frankreich führte. Vom Hotel aus steuern wir auf verschlungenen Nebenstraßen mit wunderbaren Panoramen Winterberg an. Bevor wir jedoch durch den beliebten und lebendigen Ort am Fuße des Kahlen Astens kreuzen, steht ein Besuch in der einmaligen Kunstschmiedeanlage vor den Toren von Oberkirchen an. Eine kurvenreiche Schleife bringt uns dann zur Mittagspause im traditionsreichen Gasthof Schütte.

Stetig bergauf und bergab zeigt uns die Route den Weg über Schmallenberg und Bad Fredeburg zur Wotanseiche. Über Enkhausen, Grevenstein und Weuspert nähern wir uns langsam aber sicher wieder dem Repetal. Hier freuen wir uns auf die gute Küche des Romantik Hotels.

Tag 3: Die Talsperren-Schleife
Neben den Bergen zählen zahlreiche Talsperren zu den Besonderheiten des Sauerlandes. Das Wasser bestimmt heute auch unser Programm. Wir umrunden auf verkehrsarmen Nebenstrecken zahlreiche Gewässer. Einen kleinen Kontrapunkt setzt dabei der Bahnhof der Sauerländer Kleinbahn, den wir in Herscheid ansteuern. Von hier aus geht es zum Sorpesee, wo am Seeufer eine entspannte Mittagsrast auf unsere Gäste wartet. Anschließend markiert die alte Residenzstadt Arnsberg die nächste Sehenswürdigkeit mit ihrer prächtigen Altstadt. Über den Ochsenkopf geht es dann nach Recklinghausen, ehe die Strecke Hagen passiert und auf die Wilde Wiese führt. Über Rönkhausen und Altfinnentrop geht es zurück ins Romantik Hotel Platte.

Tag 4: Seltsame Namen & Attahöhle
Zum Abschluss der Kurvenräuber HistoTour steuern wir über ein Tal mit seltsamen Ortsnamen und wunderbare Nebenstrecken die berühmte Attahöhle in Attendorn an. Nach der Führung durch die beeindruckende Höhlenwelt fahren wir entspannt nur ein paar Kilometer weiter zur Burg Schnellenberg. Hier gastiert auch alle zwei Jahre die bekannte Oldtimer-Rallye „Sauerland Klassik“. Ein abschließender kleiner Kurven-Swing führt uns ein letztes Mal zurück ins Haus Platte zur offiziellen Verabschiedung unserer Gäste bei Kaffee und Kuchen.

Der Reisepreis für das Komplett-Programm Kurvenräuber HistoTour 2020 beträgt pro Person im Doppelzimmer: 795,00 € – Einzelzimmerpreis: auf Anfrage

inklusive folgender Leistungen:

3 Übernachtungen im Romantik Hotel Platte inkl. Halbpension (Abendessen ohne Getränke)
Parkplatz
alle im Programm erwähnten Mittagessen (ohne Getränke)
alle im Programm erwähnten Abendessen (ohne Getränke)
Kaffeetafel zur offiziellen Verabschiedung
alle Eintrittsgelder laut Programm
Fahrtunterlagen, Startnummer, HistoTour-Schild, Kartenmaterial
Teilnehmertrophäe
Erinnerungspräsent
digitale Foto-Dokumentation der HistoTour
individuelles Erinnerungsfoto (gerahmt)
Walkie Talkie Ausrüstung (leihweise) der teilnehmenden Fahrzeuge
Service-Techniker vor Ort, Abschleppwagen und ein Ersatz-Oldtimer
Gesamtorganisation und 24-h-Betreuung vor Ort
Reise-Sicherungsschein (gesetzl. Vorgabe gem. § 651k BGB und für alle Veranstalter bindend)

Ihre persönlichen Ausgaben für Telefon, Getränke, etc. begleichen Sie bitte direkt vor Ort.

Wir verzichten nach Abschluss des Reisevertrages ausdrücklich auf eine Anzahlung.

Nach oben